Finden Sie Ihre Liebe!

Erfolgsgeschichte

Es gibt Vermittlungsagenturen, für die Datenschutzbestimmungen nicht existieren und
frei erfundene, selbstgeschriebene Referenzen von angeblich vermittelten Paaren
zusammen stellen und auf ihren Website veröffentlichen.

An diesen unsauberen und unlauteren Methoden beteiligt sich Amorbrazil nicht. Das hier
dargestellte Paar ist tatsächlich von Amorbrazil vermittelt worden.

Geschichte:

Die kennen lern Geschichte dieses Paares ist exemplarisch für fast alle Paare, die sich bei
Amorbrazil seit 1978 kennen gelernt haben bzw. die Amorbrazil vermittelt hat.

Mein Name ist Walter, 47 Jahre, Elektroniker. Im Januar flog ich nach Salvador Bahia und
hatte keine Ahnung, das ich zwei Tage später die Frau meines Lebens treffen würde.
Es war alles wie im Traum. Ich wurde von dem Inhaber Ehepaar am Flughafen in Salvador
abgeholt und in mein gebuchtes Hotel gefahren.

Hervorheben möchte ich Maria, die Chefin von Amorbrazil. Sie vereinbarte den
Besuchstermin mit Suely. Einfach perfekt diese Frau. Ihr Ehemann sorgte dafür, dass alles
zur vollen Zufriedenheit der Kunden abläuft. Ich habe noch nie eine solch hervorragende
Organisation kennen gelernt. Ich bin mit Suely sehr glücklich. Ich werde sie bald in Recife
besuchen und nach Deutschland einladen und heiraten.

Hier noch etwas zum Ablauf der Vermittlung von Amorbrazil.

Ich traf meine Favoritin, die ich mir vorher in Deutschland in der Galerie von Amorbrazil
ausgesucht habe im Beisein von Herrn und Frau Kahmann in einem romantischen Lokal
direkt am Meer in Salvador Bahia.

Die Atmosphäre war umwerfend schön. Man saß auf rustikalen Stühlen, an
holzgeschnitzten, dicken Eichentischen. Die Aussicht auf das Meer war echt gut und
romantisch.

Meine Favoritin Suely war pünktlich um 16:00 Uhr im Restaurant Chalezinho.
Ich war von Anfang an von Suely begeistert. Sie war schön, hatte eine sagenhafte,
weibliche Ausstrahlung mit einem Lächeln wie Mona Lisa. Einfach umwerfend.
Ich werde diesen Augenblick nie vergessen, als ich Suely das erste Mal sah.

Suely sprach Englisch und etwas Deutsch. Wir konnten uns von Anfang an gut
verständigen. Es gab keine Verständigungsprobleme, so wie es von vielen Usern in
den Brasil Foren immer wieder behauptet wird.

Ich verbrachte den ganzen Tag mit Suely. Am Abend gingen wir in das Tanzlokal
BomBarra. Dort gab es ein Büfett mit guten Gerichten. Das Besondere an diesem Lokal
ist, dass jeder von 19:00 bis 21:00 Uhr sich am Büfett bedienen kann ohne zu bezahlen.
Die Getränke wurden allerdings berechnet.

Ich blieb mit Suely bis 02:00 Uhr. Wir hatten viel Spaß und kamen uns sehr nahe.
Ein unvergesslicher Abend. Bis in den frühen Morgen diskutierten wir in der Lobby des
Hotels über unsere gemeinsame Zukunft.

In den nächsten Tagen habe ich Suely jeden Tag gesehen. Sie kam von ihrer Arbeit
direkt in mein Hotel Catussaba und wir verbrachten den Rest des Tages zusammen.

Nach einer Woche musste ich die Heimreise nach Deutschland wieder antreten.
Suely begleitete mich zum Flughaften. Es war ein tränenreicher Abschied, jedoch nicht
für immer, sondern nur vorrübergehend.

Ich habe mit Suely beschlossen, dass wir bald heiraten und eine Familie an meinem
Wohnort in Nürnberg gründen wollen.

An dieser Stelle danke ich Herrn und Frau Kahmann für die hervorragende Betreuung vor
Ort in Salvador Bahia und die nachhaltige Beratung in allen Fragen des Zusammenlebens
mit einer Frau aus Brasilien.

Ich bin sehr glücklich über meine Entscheidung, dass ich mich der Partnervermittlung
Amorbrazil anvertraut haben. Einfach Klasse.

Walter

Kommentare sind deaktiviert

Translate »